Boltens Ur-Alt

Boltens Ur-Alt

Eines meiner Lieblingsbiere kommt aus der ältesten Altbierbrauerei der Welt, nämlich aus der Privatbrauerei Bolten in Korschenbroich, die 1266 gegründet wurde und folglich schon ganze 750 Jahre existiert. Seit ich bereits vor über zwanzig Jahren zum ersten Mal in Berührung mit dieser ungefilterten und herrlich in eine Geschenkflasche abgefüllten Kostbarkeit gekommen bin, hat sie mich, ohne hier jetzt übertreiben zu wollen, augenblicklich mit ihrem vollen, perfekt abgerundeten Geschmack überzeugt. Boah! Was für ein Bier! Schon der wunderbare Getreidegeruch steigt einem in den Kopf und macht sogleich klar: Hierbei muss es sich bestimmt um Ambrosia, den Trunk der Götter handeln! Einen besseren Geschmack kann Mann sich schließlich kaum vorstellen. Diese naturtrüb belassene, im Antrunk dezent malzige und sich fast unmerklich leicht hopfig-herb entfaltende Altbierspezialität ist ein wahrhaftiger Schatz unter den Gerstensäften, und nicht nur wahrscheinlich, sondern definitiv das beste Altbier der Welt! Zumindest für mich… Das 1991 kreierte Boltens Ur-Alt ist eine absolute Top-Empfehlung!

Neben der üblichen Halbliter-Plopp-Verschluss-Flasche wird dieses süffige Bier auch in der sehr handlichen, ähm, in der an Männerpranken angepassten Einliter-Plopp-Verschluss-Flasche angeboten, welche um einiges besser für die extragroße Portion Durst geeignet ist.

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfenextrakt, Bolten-Hefe
Alkoholgehalt: 4,9 %