Lager Hell Brauerei Clemens Härle

Lager Hell Brauerei Clemens Härle

Das hellgelbe Lagerbier der Brauerei Clemens Härle aus Leutkirch im Allgäu ist, wie es an dem rückwärtig angebrachten Etikett auch prangert, in der Tat sehr mild, was es für jederfrau und -mann wirklich gut trinkbar macht. Es ist ein leichtes, vielleicht sogar etwas zu wässriges Bier, bei dem sich im Abgang eine leicht herbe Hopfennote bemerkbar macht, wenn mich meine mehr an dunklere Biere gewohnte Zunge nicht zu stark täuscht. Süffig und unfiltriert stellt es natürlich auch eine echte Alternative für hungrige Pils-Trinker dar.

Das verzapfte Bier ist zudem 100 % klimaneutral gebraut. Auf diese Weise kann man sich selbst und auch der Umwelt etwas Gutes tun. Wenn das nicht ein sehr vernünftiger Grund ist, sich mal ein Bierchen zu genehmigen, dann weiß ich auch nicht. Finden lässt sich dieses Bio-Bier z. B. bei Denn’s.

Zutaten: Brauwasser, Bio-Gerstenmalz, Bio-Hopfen, Hefe
Alkoholgehalt: 4,7 %