Undarlih – Death Comes in Winter

Undarlih - Death Comes in Winter

T.W. scheint sich zu einem sehr umtriebigen Musiker zu entwickeln, denn zu seinen beiden, uns bereits bestens bekannten Projekten Drudenstein und Gravehammer gesellt sich nun ein weiteres, auf Undarlih getauftes hinzu, bei dem er sich zusammen mit H.A. und Arillus (ebenfalls bei Gravehammer involviert) auf etwas andere Grundausrichtung festgelegt hat. Der hierbei verzapfte, stark verrußte Black Metal ist natürlich bestens an den Bandnamen, der auf das althochdeutsche Wort für „unansehnlich“ bzw. „schäbig“ zurückzuführen ist, angepasst. Der mittig auf dem sehr schön verzierten, goldenen Tape von Fuck The Mainstream – We Are The Mainstream Records verpflanzte Song „Wiedergänger Blues“ z. B. ist so faulig und ranzig wie alte Butter, geht aber dennoch wie geschmiert ins Ohr. Nun gut, vielleicht werden einige hier doch etwas länger als gewohnt schmieren müssen, doch eines kann man direkt feststellen: Langweilen wird sich bei dieser Mucke definitiv niemand. Zu durchdacht sind die Songaufbauten, in denen echt oberfiese Licks und Riffs für beste Kopfunterhaltung sorgen, mit zu viel Spielfreude und handwerklichem Können ist man hier zur Sache geschritten. Das spürt man gleich von Anfang an. Mit Knistergeräuschen einer alten Schallplatte sowie vorgeröcheltem, infektiösem Gehuste verwüstet der Song „Undarlih“ eure penibel aufgeräumten Wohnzimmer und überzieht sie mit dicker Staubschicht. Der dazugehörige Gesang ist wie der Rest scheinbar ebenfalls wie aus den Tiefen eines muffigen Bierkellers emporgekrochen, schön rau, an den richtigen Stellen hallend und auch stellenweise keifend dahingerotzt. Ein nicht allzu aufdringliches Schlagzeugspiel rundet die Suppe gekonnt ab. Zu den beiden genannten Songs kommen noch „Fear the Night“, „Walking the Old Path“ wie der Titeltrack „Death Comes in Winter“ hinzu, doch egal zu welchem Titel man greift, irgendwas bleibt auf jeden Fall an den Fingern kleben. Ein sehr gelungener und runder Auftakt das Ganze. Das ideale Futter für alle Kellerasseln! Bin auf weiteres sehr gespannt.